Exklusiv für Geschäftskunden

Laseretiketten auf A4 Bogen

Große Auswahl an Papier- und Folieetiketten auf Bogen für den Druck mittels Laserdrucker. Papieretiketten leuchtfarbend für Versandetiketten und Lagerhinweise, Polysteretiketten für die Beschriftung von Eigentum und Versand sowie Anhängeetiketten für die temporäre Kennzeichnung.

Inhalt:

Selbstklebende Etiketten für Laserdrucker

Etiketten für Laserdrucker sind in jedem Unternehmen ein fester Bestandteil. Neben dem klassischen Einsatzbereich der Adress- und Versandetiketten gewinnt der Bereich technische Etiketten für industrielle Kennzeichnungen stetig Bedeutung.

Wetterfeste Polyesteretiketten, selbstlaminierende Kabelmarkierung sowie Sicherheitsetiketten auf DIN A4 Bogen sind eine schnelle Lösung mit einfacher Handhabung.

Kaum ein Büro ist ohne Laserdrucker. Der Umgang hiermit ist jedem Mitarbeiter vertraut und schafft Sicherheit. Für den Drucker der Laserprint Etiketten reicht zudem das bekannte Windows Word. Somit wird der Druck von selbstklebenden Etiketten als auch nicht klebenden Anhängern zu einem einfachen und schnellen Arbeitsschritt.

Materialangebot für Laserdrucker

Neben den klassischen Papieretiketten ist der Bereich der Folieetiketten in den letzten Jahren stark gewachsen. Je nach Anwendungszweck können Sie zwischen folgenden laserdruckfähigen Materialien wählen:

  • Papieretiketten weiß, permanent klebend
  • Papieretiketten weiß, wieder ablösbar
  • Papieretiketten rot tagesleuchtend
  • Polyesteretiketten weiß, gelb, silber
  • Polyesteretiketten transparent, matt oder glasklar
  • Selbstlaminierende Kabeletiketten
  • Sicherheitsetiketten silber, Schachbrettfolie
  • Magnetische Etiketten
  • Anhänge-Etiketten und Schlaufen-Etiketten, nicht klebend

Einsatzgebiet für Laserprint Etiketten

Noch immer finden Etiketten auf Bogen ihren zentralen Einsatzort im Bereich der Unternehmensverwaltung und Organisation. Hierbei handelt es sich vordergründig um Papieretiketten in den verschiedensten Formaten und Ausführungen.

Papier-Etiketten weiß, permanent klebend alternativ wieder ablösbar für den Bereich

  • der Adressetiketten
  • Absender- und Firmenaufkleber
  • Versandetiketten
  • Ornderetiketten
  • Beschriftung von Registern und Ablagen

Papier-Etiketten rot leuchtend, permanent klebend  für den Bereich

  • Hinweisetiketten
  • Versandetiketten, Paketaufkleber und Produkthinweise
  • Etiketten mit erhöhter Aufmerksamkeit

Aber auch selbstklebenden Folieetiketten mit ihren materialbespezifischen Eigenschaften finden in vielen Firmen und produzierenden Betrieben ihren Einsatz. Dank hervorragender Materialen mit guter Temperaturbeständigkeit und Klebkraft finden Etiketten für Laserdrucker immer mehr ihren industriellen Einsatz.

Selbstklebende Folie-Etiketten weiß, gelb oder silber  für den Bereich

  • Kennzeichnung von Inventar und Eigentum
  • Firmenaufkleber
  • Wetterfeste Versandetiketten
  • Geräte- und Maschinenkennzeichnung
  • Fälschungssichere Etiketten für einen maximalen Schutz vor Manipulation

Selbstlaminierende Kabelmarkier und Kabelfahnen  für den Bereich

  • Kabeletiketten mit Laminat
  • Leitungsbeschriftung und Kabelkennzeichnung

Nicht klebende Anhängeetiketten und Schlaufenetiketten  für den Bereich

  • Wartungsanhänger
  • Beschriftungen zur Qualitätssicherung
  • Sicherheitskennzeichnungen
  • Hinweise mit zeitlich begrenztem Einsatz
  • Lager- und Materialkennzeichnung

Etiketten für Laserdrucker: das richtige Handling

Laserprint Etiketten sind für den individuellen Druck mittels handelsüblichen Laserdrucker, welche auch Materialstärken mit mehr als 140 g/m² geeignet sind, konzipiert. Ein sauberes Druckbild mit maximaler Qualität bedarf jedoch einer gezielten Handhabung.

  1. Wählen Sie stets im Druckertreiber das passende Material & die richtige Druckereinstellung. Dies kann zum Beispiel die Option „Etiketten“sein. Bitte beachten Sie hierfür die Angaben Ihres Druckerherstellers.
  2. Jeder Etikettenbogen darf nur einmal durch den Drucker laufen. Damit Ihr Druck direkt passt, empfehlen wir Ihnen einen Testdruck auf normales Papier und halten dieses dann gegen den Etikettenbogen oder dem kostenlos, zum Download verfügbaren Einpassbogen.
  3. Verwenden Sie das Bypassfach / Einzelblatteinzug Ihres Druckers

Viele Druckerhersteller verweisen im Gerätehandbuch für einen sauberen und gerade Etiketteneinzug auf das seitliche Bypassfach.

 

Kostenfreie Word-Druckvorlagen

In unserem Onlineshop finden Sie unter den Artikel-Details eine Word-Formatvorlage zum kostenfreien Download. Dies ermöglicht Ihnen eine schnelle und einfache Etikettenerstellung mit einem Ihnen bereits bekannten und vertrautem Programm.

Sollten Sie mit Öffnen der Word-Formatvorlage keine Begrenzungslinien zwischen den einzelnen Etiketten sehen, sind diese stanardmäßig in Ihrem Word deaktiviert. Hierfür bitte unter Menüpunkt Tabellen-Layout "Gitternetzlinien aktivieren / anzeigen" wählen. Sie sehen dann die die Begrenzungslinien in einem hellen Grauton. Bei Druck werden diesen selbstverständlich nicht mitgedruckt.

Mit wenigen Schritten können wie folgt kleine Änderungen und Korrekturen dieser Vorlagen individuell angepasst werden.

Word 2007 bis Word 2013:

  1. Sendungen > Seriendruck starten > Etiketten
  2. Button "Details" klicken (links unten)
  3. Fenster Etikettendetails (siehe rechte Seite von Abb. 1)

Bis Word 2003:

  1. Menü Extras > Briefe & Sendungen
  2. Beschriftungen (Umschläge und Etiketten)
  3. Registerkarte Etiketten > Optionen

 

Abbildung 1 - Etikettendetails in Word 2003: